Sie befinden sich hier: Home » Rezepte » Rezepte von Michaela Peters » Pizza mit Garnelen und Ruccola-Pistou
Pizza mit Garnelen und Ruccola-Pistou
  • Pizza mit Garnelen und Ruccola-Pistou

    1. Die Garnelen auftauen und je nach Größe längs halbieren.

    2. Für das Pistou (Pistou ist die französische Variante des italienischen Pesto) den Ruccola waschen, die Knoblauchzehen schälen und die Pinienkerne anrösten. Alles zusammen mit dem Olivenöl und geriebenen Parmesan in einen Mixer geben und mixen. Nach Belieben salzen und pfeffern.

    3. Den Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten, mit der Tomaten-Kräuter-Sauce bestreichen und die Garnelen auf der Pizza verteilen.

    4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (160 °C Umluft) ca. 10–12 Minuten backen. Anschließend das Pistou auf der gebackenen Pizza verteilen und den Parmesan über die Pizza hobeln z.B. mit Hilfe eines Sparschälers.

    Profi-Tipps von Spitzenköchin Michaela Peters:
    „Wenn etwas Pistou übrig bleibt, kann man dieses wunderbar am nächsten Tag mit Nudeln servieren. Dafür unbedingt das Pistou im Kühlschrank mit Alufolie abdecken damit es seine grüne Farbe behält.“


  • Zutaten

    Zutaten für 4 Personen:

    1 Packung Knack&Back™ Pizza-Kit
    20 tiefgefrorene Garnelen (ca. 150–200 g)
    200 g Ruccola
    100 ml Olivenöl
    2 Knoblauchzehen
    2 EL geriebener Parmesan
    50 g Parmesan am Stück
    1 EL geröstete Pinienkerne
    Salz und Pfeffer

    Zubereitungszeit: 20–30 Minuten


>> Einfache Druckansicht
 

© 2017 General Mills